Radiale Stoßwellentherapie

Schmerzbehandlung mit Schallwellen

Tennisellbogen, Kalkschulter, Fersensporn oder Sehnenansatzerkrankungen haben mit ihren zumeist chronischen Schmerzen empfindliche Einschränkungen der Lebensqualität und Leistungsfähigkeit zur Folge. Für Schmerzpatienten, die aufgrund ihres Alters, ihrer beruflichen Tätigkeit oder ihrer sportlichen Betätigung an diesen Einschränkungen leiden, ist die Radiale Stosswellentherapie nach der Methode Swiss DolorClast® ein erfolgversprechender Weg zur deutlichen Schmerzlinderung bzw. zur Schmerzfreiheit. Darüber hinaus ist die Therapie sehr patientenfreundlich, schonend, schnell und effektiv. 

Radiale Stoßwellen sind Schallwellen hoher Energie, die über die Hautoberfläche in das menschliche Gewebe eingekoppelt werden und sich radial (kugelförmig) ausbreiten. Der Körper reagiert um die Schmerzzone mit einer erhöhten Stoffwechselaktivität. Dadurch werden Heilungsprozesse angeregt und beschleunigt.


Eingesetzt wird die Radiale Stoßwellentherapie bei:
  • Kalkschultereiner schmerzhaften Bewegungseinschränkung der Schulter am Sehnenansatz
  • Tennisellbogen
    einer schmerzhaften Sehnenansatzreizung am Ellbogen
  • Fersensporn
    einer meist chronischen, schmerzhaften Entzündung unter dem Fersenbein
  • Achillodynie
    einer meist entzündlich bedingten Veränderung der Achillessehne oberhalb des Ansatzes
  • Patellaspitzensyndrom
    einem Belastungsschmerz oder einer Schleimbeutelentzündung an der  Kniescheibenspitze
  • Tibiakantensyndrom
    einem Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
  • Bursitis Trochanterica
    einer Schleimbeutel- oder Sehnenansatzentzündung am Hüftknochen
  • anderen Sehnenansatzerkrankungen

Die Behandlung erfolgt, gegebenenfalls unter Lokalanästhesie, indem der Arzt mit dem Stoßwellen-Applikator über die Schmerzzone streicht. Der auftretende Behandlungsschmerz wird im Dialog mit dem Patienten zur genauen Ausrichtung der Stoßwellen auf das Behandlungsgebiet genutzt. Der Erfolg der Behandlung zeichnet sich durch eine rasche Schmerzlinderung aus. In der Regel erstreckt sich die Therapie über ein bis drei Sitzungen von circa zehn Minuten. Bereits acht bis zehn Tage nach der ersten Behandlung ist bei den meisten Patienten eine deutliche, dauerhafte Schmerzlinderung zu beobachten. Die Radiale Stoßwellentherapie kommt ohne den Einsatz von Röntgengeräten oder Medikamenten aus. Sie ist gut verträglich und regt die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers an.

Seit über 10 Jahren Ihre Adresse für Gesundheit & Wohlbefinden in der Kurstadt Bad Kissingen.

Copyright © 2013-2016 Sanatorium Uibeleisen